Gratis Lieferung von Montag bis Freitag in ganz Deutschland!

Die Sonnenblume - eine Blume der Götter

Welche Blume hat die Kraft, die Menschen mit ihrer Schönheit so sehr zu faszinieren, wie die Sonnenblume? Mit ihrer Präsenz kann sie so viel Neugierde wecken, so viele Fragen in den Raum werfen, so viele Gedanken freisetzen. Seit der Antike ist der Mensch von der Sonnenblume fasziniert. Sicherlich ist nun die erste Frage, die du dir stellst: Warum heißt sie so?

Wie der Name schon sagt, die Sonnenblume ist eine Blume, die sich auf der Suche nach dem Sonnenlicht bewegt. Sie macht dies, um die notwendigen Nährstoffe aufzunehmen bzw. für ihre Photosynthese.

Tatsächlich ist die Sonnenblume nicht die einzige Pflanze, die das Sonnenlicht sucht, aber sie ist definitiv die Blume, die diese einzigartige Besonderheit hat: Ihre Bewegungen sind für das Auge so auffällig, dass man die Phasen ihrer Bewegungen problemlos beobachten kann, du brauchst dafür nur ein bisschen Geduld und etwas Zeit.

Die Sonnenblume stammt vom amerikanischen Kontinent, wo sie seit Tausenden von Jahren kultiviert wird. Ihre Spuren sind in den indianischen Kulturen zu finden, in Gebieten vom südlichen Kanada bis in Gebiete, wo heute Peru und Bolivien liegen. Sie wurde in dieser Zeit von verschiedenen indianischen Völkern in den religiösen Zeremonien zu Ehren der Götter verwendet.

Diese besondere Blume wurde dann während der Kolonialzeit von Amerika nach Europa transportiert und dort gepflanzt. Sie verbreitete sich daraufhin in allen Teilen der Welt, sodass du sie heute in fast jedem Land finden kannst. Die Sonnenblume hat überall eine beeindruckend große Beliebtheit erreicht, nicht nur wegen ihrer Schönheit, sondern auch wegen ihrer Verwendung.

Wenn wir über ihre Schönheit sprechen

Die Sonnenblume hat einen kräftigen, stabilen Stängel, der einen durchschnittlichen Wuchs von 2 Metern hat. Man kann aber auch Zierblumen mit einer Höhe von 40 bis 50 cm finden, die sich perfekt für deine Wohn- und Inneneinrichtung eignen. Hab’ aber keine Angst, wenn du mal vor einer 3 Meter großen Sonnenblume stehen solltest, das ist ganz normal. Manchmal können sie sogar eine beeindruckende Höhe von bis zu 5 Metern erreichen.

In der Regel hat ihr kräftiger Stängel einen Durchmesser von 4 bis 10 cm, das variiert natürlich je nach Größe. Hier wachsen neben einigen winzigen und feinen weißen Härchen einzelne imposante Blätter. Die Blüten der Sonnenblume bestehen aus einer beträchtlichen Anzahl von Blütenblättern, die relativ lang sind und den sogenannten Blütenkorb wunderbar umarmen. Auch das ist ein wunderschönes Bild dieser so faszinierenden Blume.

Dieser Blüten- oder Blumenkorb kann eine Größe von bis zu 40 cm erreichen, je nach Art. Doch was genau hat es mit ihm auf sich? Dahinter steckt, dass die Sonnenblume so viele winzige Blüten hat, die auf engem Raum platziert sind und darauf warten, von Bienen oder anderen Insekten bestäubt zu werden. Wenn dies passiert ist, dann entstehen dort viele leckere Sonnenblumenkerne.

Sonnenblume mit Stiel

Die Sonnenblumen präsentieren dir auch ihre großen Blütenblätter in vielen verschiedenen Farben: die Gelben unter ihnen sind wohl am bekanntesten, es gibt sie aber auch in Rot, Rosa, Violett, Orange und sogar in kombinierten Farben. Achtung: Die Schönheit der Blütenblätter in Kombination mit dem Blumenkorb wird nicht nur die fleißigen Bienen anziehen, sondern auch dich!

Toscana

Ab 31,00 €

Fantastic Shine

Ab 29,00 €

Summer Sunset

Ab 34,00 €

Die Sonnenblume ist die Blume der Hoffnung

Die Blüten der Sonnenblumen folgen den Tag über dem Sonnenlicht, d.h. sie beginnen morgens mit Blick nach Osten und beenden ihren Tag mit der Blüte in Richtung Westen.

Diese Bewegung wird als Heliotropismus bezeichnet und ist eine Eigenschaft, die der Blume die Kraft gibt, sich auf eine sehr dynamische Weise zu entwickeln. Wenn die Nacht anbricht, dann kehren die Blumen langsam in ihre Ausgangsposition mit der Blüte nach Osten zurück und warten auf eine neue Morgendämmerung. Bereit, den neuen Sonnenaufgang zu begrüßen und die kräftigen Strahlen den gesamten Tag über wieder aufzunehmen.

Wenn du diese Eigenschaften der Sonnenblume kennenlernst, dann weißt du, dass es eine heilige Blume ist. Sie steht wie keine andere für Lebensfreude, Fröhlichkeit, Hoffnung und das Leben. Diese Faszination die sie bietet, stets der Sonne folgend, die Schatten hinter sich lassend – verbunden mit dieser unfassbaren Schönheit. Und dann schenkt sie uns auch noch Nahrung: Die getrockneten Sonnenblumenkerne sind lecker und sehr gesund, sowohl für Tiere als auch für Menschen. Du hast sie bestimmt auch schon probiert! Sie enthalten wichtige Nährstoffe, wie gesunde Fette, Mineralien und Ballaststoffe. Du kannst daraus köstliche Brote und Kekse backen, sie einfach in Salaten oder so geröstet als Snack genießen und sogar Milch lässt sich aus ihnen herstellen.

Eine Blume, die das Wunder in sich trägt.

Wenn du gerne Ermutigung, Harmonie, Vitalität oder eine Stimme der Hoffnung schenken möchtest, dann zögere nicht, die Sonnenblume auszuwählen. Nicht nur wegen all dem, was du gerade von ihr lesen und lernen konntest – auch weil sie eine Blume ist, die ohne Worte wirkt. Sie ist ein einzigartiger Impuls für all unsere Emotionen und die unendliche Vorstellungskraft in uns.

Diese Blume bedeutet Freude, sie strahlt Glück aus und erinnert daran, dass sie stets ihrer ewigen Liebe nachgeht: der Sonne, dem Licht, der Hoffnung.