Besondere Pflege für einzigartige Pflanzen – fantastische Tipps für dich

Pflanze für die Wohnung

Immer wieder geben wir euch die wichtigsten Grundregeln zur Pflege der Pflanzen an die Hand. Und es ist tatsächlich so: Mit Gefühl, Vertrauen, dem richtigen Gießen und einem guten Stellplatz für unsere Pflanzen ist nahezu alles gewonnen. Was aber nun, wenn eine Pflanze einige Besonderheiten oder ganz spezielle Vorlieben hat? Wenn zum vollkommenen Wachsen und Gedeihen, der prachtvollen Entfaltung etwas mehr bedacht werden muss? Vielleicht gibt es No-Go‘s zu berücksichtigen, damit es deiner Pflanze auch wirklich gut geht.

Keine Sorge, auch davor brauchst du keine Angst zu haben: Wir geben dir natürlich gerne jedes Werkzeug an die Hand. So wie wir Menschen sind auch Pflanzen ganz unterschiedlich. Der eine mag das, der andere das. Der eine ist empfindlicher, der andere robuster. Aber mit dem richtigen Gespür, ein wenig Übung und dem nötigen Wissen kriegen wir das ganz sicher gemeinsam hin.

Komm‘ mit, wir schauen uns ein wenig mehr zur besonderen Pflege dieser Wunder der Natur an.

Die wichtigsten Basics zur Pflege deiner Pflanzen

Alles beginnt wie immer mit dem Standort und dem Gießen. Wenn wir diese beiden lebenswichtigen Aspekte für unsere Pflanzen im Blick haben, dann sind wir auf dem richtigen Weg. Die beiden Goldregeln sind: ein heller Standort ohne direktes Sonnenlicht und regelmäßig gießen (aber nicht zu viel!), am besten, wenn die Erde trocken ist. Es gibt viele wundervolle Pflanzen, die bei Berücksichtigung dieser beiden Grundsätze all ihre Pracht und Lebensfreude zur Entfaltung bringen. Wenn du dir unsicher bist, dann beginne das Blumenabenteuer doch mit dieser Auswahl. Du wirst sehen, du gewinnst Vertrauen und das nötige Fingerspitzengefühl, dein Daumen wird quasi immer grüner.

Denn die Wunderwelt der Natur hat uns noch so viele weitere großartige Schätze geschenkt, die es auch zu entdecken gilt. Wie wir Menschen alle unterschiedliche Bedürfnisse haben, so ist auch die Individualität der Pflanzen grenzenlos. Wie spannend!

Wir empfehlen dir, dass du dich einfach vorher gut informierst über die wichtigsten Pflegeaspekte, die es zu bedenken gilt. Dabei unterstützen wir dich natürlich und geben dir alle notwendigen Hinweise und Tipps. Dann gilt umso mehr, dass du auf dich und dein Gefühl vertraust, wenn du deine Pflanze kennenlernst, beobachtest und pflegst.

sansevieria

Big Savannah

Ab 28,00 €

maranta leuconeura

Little Mercury

Ab 18,00 €

zamioculca

Fiona

Ab 20,00 €

Ganz besondere und einzigartige Pflanzen

Ein wunderbares erstes Beispiel ist das „Schiefe Fensterblatt“ (Monstera Adansonii), in unserem Shop findest du es unter dem Namen Monica. Diese Trendpflanze ist einmalig und wird dir große Freude schenken – allerdings braucht sie ein klein wenig Fingerspitzengefühl. Sie besticht durch ihre gefensterten Blätter und einen tollen Wuchs. Eine absolute Bereicherung in der Pflanzenwelt. Das Schiefe Fensterblatt mag es warm und feucht, dazu aber keine direkte Sonneneinstrahlung. Und das Gießen? Es braucht das gesunde Mittel, um sowohl Staunässe als auch Ballentrockenheit zu vermeiden. Nutze dafür nicht zu kaltes Wasser, eher ist Zimmertemperatur zu empfehlen. Ein Richtwert kann dabei für dich sein, dass du die Erde oberflächlich etwas antrocknen lässt, bevor du erneut gießt.

Wunderschön anzuschauen ist auch der „Kletternde Philodendron“ (Brasil), wir rufen ihn liebevoll Petra. Er kann bis zu 2 m groß werden – wenn er sich bei dir wohl fühlt. Was musst du dafür tun? Er mag einen hellen Standort, nicht direkt in der Sonne. Dabei solltest du darauf achten, dass die Umgebung nie kälter ist als 15°C, im Sommer kannst du ihm auch ein Bad im Freien gönnen. Er hat einen recht geringen Wasserbedarf, freut sich aber ganz besonders über ein durchlässiges, humoses und nährstoffreiches Substrat. Dann wird der Kletternde Philodendron dir ganz sicher seine herzförmigen, wunderbar dunkelgrünen Blätter in all seiner Pracht schenken.

Ein fantastischer Kleinbaum ist unsere Lua, die Geigenfeige (Ficus Lyrata). Sie kann bis zu 4 Meter hoch werden und ihr Blattschmuck ist unvergleichlich faszinierend. Dieser Geheimtipp ist etwas für große Räume, auch in Büros oder Eingangshallen ein echter Blickfang. Die Geigenfeige mag keine Zugluft und auch keine direkte Sonne, wohl aber einen hellen Standort. Achte darauf, dass die Temperatur nie unter 18°C fällt und gib ihr Platz und Freiheit. Beispielsweise sollten ihre Blätter und Triebe nicht direkt die Wände berühren. Zudem regelmäßig gießen und die Erde stets feucht halten, dann geht es diesem einzigartigen Wunderwerk gut. Hab‘ keine Berührungsängste, ganz sicher wird es dir gut gelingen.

Und zuletzt müssen wir dir unbedingt noch unseren dramatischen Exoten Patt vorstellen, die Forellenbegonie (Begonia Maculata Wightii). Seine dunkelgrünen Blätter ähneln Engels- oder Fledermausflügeln und sind von geheimnisvollen, silbernen Punkten überzogen. Noch spannender: Die Unterseite des Blattes ist dunkelrot. Neben den klassischen Tipps ist bei der Forellenbegonie ganz wichtig zu beachten, dass du ausschließlich direkt die Erde gießt, ihre Blätter sollten trocken bleiben. Auch das Übergießen ist eine Gefahr für sie, da sie sehr anfällig ist für Wurzelfäule. Hast du sie gut und liebevoll im Blick, dann ist sie neben einem wundervollen Naturelement eine einzigartige Dekoration für dein Zuhause.

Pflege für die Pflanzen

Haben wir dir Mut und Lust machen können? Trau‘ dich, hab‘ keine Angst! Diese besondere Pflege für etwas anspruchsvollere Pflanzen ist kein Hexenwerk. Schau‘ doch gleich mal bei uns im Shop vorbei. Und wie immer gilt: Wir helfen dir bei allen Fragen und Sorgen rund um deine Pflanzen.

15% RABATT

Worauf wartest du noch? Freue dich jetzt über deinen Lieblingsblumenstrauß oder deine Lieblingspflanze!

Code: SEODE15