plantas para oficina


Büro- und Schreibtischpflanzen, für weniger Stress und mehr Wohlbefinden

Ganz gleich, ob du im Büro oder Zuhause arbeitest – um produktiv zu sein, solltest du dich am Arbeitsplatz wohlfühlen. Das ist schon lange kein Geheimnis mehr und wurde von vielen Studien belegt: Wer sich wohlfühlt, arbeitet produktiver und effektiver. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Arbeitsplatz optimal einzurichten. Wir möchten dir Tipps geben, um deinen Arbeitsplatz stilvoll einzurichten, und zugleich Gesundheit und Wohlbefinden zu steigern. Dir wird die positive Veränderung bereits nach wenigen Tagen auffallen. Im folgenden Artikel erfährst du, welche Pflanzen sich am Besten für das Büro oder Homeoffice eignen.

Die besten Pflanzen für´s Büro oder Homeoffice

Wir verbringen viel unserer Lebenszeit am Schreibtisch, klar das wir den Arbeitsplatz daher mit persönlichen Dingen wie Familienfotos, Tassen und Büromaterial gestalten, um uns zu motivieren und Zuhause zu fühlen. Pflanzen stehen natürlich auch ganz oben auf der Liste der Bürodekoration, allerdings ist es nicht nur der dekorative Effekt, den sie haben: ihre Anwesenheit erzeugt auch ein Gefühl der Entspannung – das nur schwer mit anderen Einrichtungsgegenständen zu ersetzen ist. Egal ob du ein großes Büro hast, oder die Arbeitsfläche eher begrenzt ist – es lässt sich für jedes Office eine passende Pflanze finden.

Pflanzen-Deko im Office: die Vorteile

Die Vorteile, die Pflanzen in unserer Umgebung mit sich bringen, spiegeln sich jedoch nicht nur in unserer Arbeit, sondern auch in unserer Gesundheit wider. Der wohl größte Vorteil ist, dass Büropflanzen die Luftqualität verbessern: Sie reinigen die Luft des Raumes und tragen somit zu einem besseren Mikroklima bei. Sie filtern Giftstoffen aus stickigen Umgebungen wodurch Kopfschmerzen vermieden werden können. Zudem verringern Pflanzen die Ozon Emissionen, die von elektronischen Geräten wie Computern und Druckern ausgeht. 

 

Wussten du, dass sie sogar Lärm reduzieren können? Wenn Pflanzen zur Dekoration eines Großraumbüros genutzt werden, oder man sie nahe an ein Fenster stellt, absorbieren ihre Blätter einen Teil des Lärms.

Pflanzen im Homeoffice verbessern die Luftqualität

Heutzutage sind unsere Büroräume super ausgestattet, aber Dinge wie Klimaanlagen oder Heizungen, können negative Einflüsse haben, da sie ungünstige klimatische Bedingungen im Raum schaffen. Aber keine Sorge, denn hier kommen die Büropflanzen in´s Spiel. Denn diese kleinen Naturwunder sind in der Lage, der schlechten und trockenen Luft auszugleichen. Durch die richtige Anzahl an Pflanzen am Arbeitsplatz, und natürlich der richtigen Pflege, wird sich die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Büropflanzen fördern die Konzentration

Was hat Kohlendioxid mit unserer Konzentrationsfähigkeit zu tun? Viel mehr, als du wahrscheinlich denkst. Obwohl Kohlendioxid nicht giftig ist, verursacht zu viel Kohlendioxid in geschlossenen Räumen ein unangenehmes Gefühl. In hohen Konzentrationen verdrängt es den Sauerstoff und erschwert das Atmen. Für Pflanzen hingegen ist Kohlendioxid wie Sauerstoff. Sie brauchen es zum Leben und für die Photosynthese. Dadurch die Büropflanzen das Kohlendioxid aufnehmen, verbessern sie also unsere Luft und somit können wir uns besser konzentrieren.

Pflanzen sorgen für Ruhe und Entspannung

Manche Farben und Formen vermitteln schon beim Anblick ein Gefühl absoluter Ruhe. Laut einigen Studien hat die grüne Farbe, ähnlich wie bei Büropflanzen, eine positive und beruhigende Wirkung. Selbst Patienten, die im Krankenzimmer eine Sicht auf die Natur haben, erholen sich nachweislich schneller.

Pflanzen für´s Büro oder Homeoffice: unsere Empfehlung

Nun, da du alle Vorteile kennst, die Pflanzen in der Arbeitsumgebung mit sich bringen, geben wir dir einige Empfehlungen welche Pflanzen sich am Besten eignen.

Sansevieria: Unserer Meinung nach eine der besten Büropflanzen. Sogar die NASA listet sie als hervorragende Luftreiniger auf. Unsere Savannah ist Expertin für die Beseitigung von Formaldehyd, einer Chemikalie, die in Möbeln, Kunststoffen und Stoffen enthalten ist. Außerdem ist sie nachtaktiv: nachts nimmt sie Kohlendioxid auf und gibt Sauerstoff ab. Sie zu Pflegen ist kein großer Aufwand: Gieße sie, wenn du siehst, dass der Boden trocken wird, und das war’s schon.

Sukkulenten oder Kakteen: Sie sind klein und praktisch. Ideal für auf den Schreibtisch oder für kleine Büros. Sie sind sehr widerstandsfähig und ihnen macht Wassermangel wenig aus. Für helle, sonnige Räume sind diese Pflanzen die beste Wahl. 

Potos: Da sie die Luft von Giftstoffen reinigen, sind sie als Büropflanzen sehr zu empfehlen. Du wirst unser Duo Petra und Grace lieben, denn sie sind sehr pflegeleicht und wachsen super schnell. Innerhalb weniger Monate, wird wachsen sie zu einer beneidenswerte Grünfläche.

Kentia: Sie ist widerstandsfähig, elegant und fühlt sich auch in Räumen wohl, wo es wenig Lichteinstrahlung gibt. Nur weil dein Büro etwas schattiger ist, heißt das nicht, dass du keine Pflanzen halten kannst. Wenn man die Kentia richtig pflegt, wird sie sogar richtig groß (sie kann bis zu 2 m hoch werden!). Wenn du einen Arbeitsbereich mit viel Platz hast, könnte Howea Forsteriana die perfekte Pflanze für dich sein. 

15% RABATT

Worauf wartest du noch? Freue dich jetzt über deinen Lieblingsblumenstrauß oder deine Lieblingspflanze!

Code: SEODE15