Auf Grund der aktuellen Wetterlage kann es in einigen Regionen zu Lieferverzögerungen kommen
Zu Colvin
Sin categoría

Wieso heißen wir Colvin? Lerne Claudette Colvin kennen

Es gibt etwas, das wir dir gerne erzählen möchten. Es ist eine wichtige und zugleich spannende Geschichte für uns. Wir wollen zurückblicken und dir alles über unseren Namen sowie unsere Inspiration erzählen.

Der 2. März ist ein Tag von großer Bedeutung für uns. Es ist der 65. Jahrestag eines Ereignisses, das ein Vorher und ein Nachher in der Gesellschaft markiert. Lass uns ins Detail gehen: Eine junge Frau aus Alabama – sie ist erst 15 Jahre alt – entschied sich, ihren Platz im Bus nicht für eine weiße Person zu räumen. Sie hieß Claudette Colvin und ihr Akt war der Auslöser für den Kampf gegen die Rassentrennung. Von diesem Moment an, galt Claudette als eine Pionierin im Kampf für die Bürgerrechte der Afroamerikaner in den Vereinigten Staaten von Amerika.

 Als wir von dieser Geschichte erfuhren, inspirierte sie uns auf unvergleichbare Art und Weise. Die Werte und der Mut, welche Claudette mit ihrem Handeln offenbarte, schienen uns die beste Grundlage für unsere Namensgebung: Colvin. Was gibt es sinnvolleres, als die Benennung nach einem Symbol der Rechte, des Kampfes für Gleichheit, der Veränderung, der Grenzüberschreitung und der Revolution? Daher benannten wir uns nach einer Frau, die ihr eigenes Leben der Verbesserung des Lebens eines unterdrückten Kollektivs gewidmet hat.

 

Wir möchten dir Claudette Colvin vorstellen:

 Der Ursprung von Colvin

Claudette Colvin wurde am 5. September 1939 in Alabama geboren und ist eine Afroamerikanerin. Bekannt wurde sie als „die Mutter der modernen Bürgerrechtsbewegung“.

 Am 2. März 1955, im Alter von 15 Jahren, weigerte sie sich, ihren Platz in einem Bus in Montgomery an eine weiße Person mittleren Alters abzugeben. Dafür wurde sie verhaftet. Und dies war der Auslöser, dass daraufhin die Menschen in Amerika begannen, für ihre Bürgerrechte zu kämpfen. 9 Monate später weigerte sich auch Rosa Parks ihren Sitzplatz im Bus an eine weiße Person abzugeben, was in den Medien noch mehr Beachtung fand.

 In den darauffolgenden Monaten wurde Claudette schwanger. Aufgrund ihres jungen Alters und der Tatsache, dass sie eine alleinerziehende, jugendliche Mutter war, stellte die NAACP (National Association for the Advancement of Colored People = Nationale Organisation für die Förderung Afroamerikaner) ihre Position als führende Kraft der Bürgerrechtsbewegung in Frage. Sie zog Rosa Parks, eine verheiratete, berufstätige und erwachsene Frau, als Symbol für ihren Kampf vor.

 Später ließ sich Claudette in New York nieder, wo sie fünfunddreißig Jahre lang als Krankenschwester in einem Seniorenheim arbeitete.

 Daher ist dieser Jahrestag wichtig für uns, da er uns bis heute inspiriert hat. Und nur 6 Tage später wird der Frauentag gefeiert wird. Wir wollen einem der wichtigsten sozialen Kämpfe der heutigen Zeit eine Stimme geben: Den Kampf für die Menschenrechte von Frauen und für die Gleichstellung der Geschlechter.

Fuer diesen wichtigen Anlass haben wir eine neue Kollektion kreiert. 4 neue Blumensträuße, gewidmet an alle mutigen Frauen.

 

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.