Zu Colvin
Colvinpedia Blumen

5 Tipps wie dein frischer Blumenstrauß länger haltbar bleibt

Es geht doch nichts über einen Strauß frischer Blumen zu Hause, oder? Wir sind uns sicher, dass du schon einmal darüber nachgedacht hast, wie du einen Strauß aus frischen Blumen am besten pflegst, damit du dich ein bisschen länger an ihm erfreuen kannst. Daher verraten wir dir die wichtigsten Tricks, damit sich die Blüten wunderbar öffnen.

Damit du möglichst lange Freude an deinem Strauß hast, möchten wir dir 5 Tipps für die Pflege von Naturblumen geben – wenn du sie einmal umgesetzt hast, wirst du den Unterschied bemerken! Die Sträuße in deinem Zuhause werden länger frisch und duftend bleiben. 

Wie man einen Strauß aus natürlichen Blumen pflegt:

1. Gebe ihnen Platz und frische Luft

Es klingelt an der Tür. Ein Lächeln breitet sich auf deinem Gesicht aus. Ja, das ist dein Colvin-Strauß, der endlich eintrifft. Und da wir die beste Qualität bieten möchten, sorgen wir dafür, dass dein Strauß perfekt ankommt. Deshalb siehst du schon beim Öffnen der Verpackung, dass er gut verpackt und befestigt ist, damit er nicht verrutschen kann. Er ist in Papier und ein Feuchtetuch eingewickelt, damit jede Blume auf dem Weg zu dir mit Feuchtigkeit versorgt bleibt. Jetzt brauchen die Blumen Luft, denn sie haben den ganzen Weg in ihrer kleinen Box verbracht und möchten atmen.

Pflege frischer Blumen

2. Die Stiele schräg abschneiden

Sobald du das Papier und das Tuch entfernt hast, kannst du die Stiele abschneiden – übertreibe es nicht mit der Schere 😉 Du musst sie nur etwa 2 Finger breit und diagonal, also schräg, abschneiden. Das gibt ihnen einen Schub an Vitalität und erleichtert ihnen das Trinken und die Flüssigkeitszufuhr. Am besten befreist du sie vom Band, welches sie zusammen hält. So bekommt der Strauß auch mehr Volumen.

3. Frisches Wasser

Wusstest du, dass die Vase und das Wasser sehr wichtig sind, damit dein natürlicher Blumenstrauß länger hält? Bevor du die Blumen in deine Lieblingsvase stellst, solltest du sie daher gut reinigen. Dieser Schritt ist wichtig, damit die Blumen keine Stoffe aufnehmen, die sie nicht aufnehmen sollten.  Ist dein Leitungswasser sehr kalk- oder chlorhaltig, kannst du es zuvor Filtern oder stilles Trinkwasser verwenden. Fülle die gesäuberte Vase mit Wasser, sodass nur der untere Teil der Stiele mit Wasser bedeckt ist. Die Blätter oder Blüten der Blumen sollten nicht bedeckt sein.

EXTRA TIP: Wechsle das Wasser alle 1-2 Tage, um maximale Frische zu gewährleisten.

4. Nun kommen die Nährstoffe ins Spiel

Dein frischer Strauß wird gut geschützt und bequem in seinem Karton geliefert, aber er kommt nicht alleine an. Er wird von 2 Beuteln mit Nährstoffen begleitet, die dein Leben ein wenig leichter machen. Diese kleinen Päckchen machen die Blumen auf einfache Weise glücklich und stark: einfach den Beutel öffnen und ins Wasser legen.

Wusstest du, dass du Nährstoffe auch ganz einfach selbst herstellen kannst?

Wenn du alle vorherigen Schritte befolgt und dafür gesorgt hast, dass dein Blumenstrauß die bestmöglichen Umweltbedingungen vorfindet, benötigst du möglicherweise zusätzliche Nährstoffe, um seine Lebensdauer ein wenig zu verlängern. Wenn du keine unserer Nährstoffbeutel mehr hast, kannst du sie auch ganz einfach Zuhause selbst herstellen. Du brauchst dazu nur 3 Zutaten, die du garantiert im Haus hast: Wasser, Zucker und eine Zitrone.

frischer Blumen Pflege

Blumennährstoffe Schritt für Schritt herstellen:

1. Nimm ein Trinkglas und fülle es mit Wasser

2. Presse die Zitrone aus und gebe den Saft ins Wasser

3. Gebe einen Teelöffel Zucker hinzu

4. Mische alles gut durch und gebe die Mischung in die Vase

Das wars schon! Wenn du das jeden Tag machst, wird dein Strauß super lang halten.

5. Genieße deinen frischen Blumenstrauß

Und jetzt kommt der beste Moment. Jetzt heißt es nur noch, den Strauß an den gewünschten Platz zu stellen und zu zu schauen, wie sich die Blüten langsam öffnen.

Pflege frischer Blumen

4 Comments

  1. Tobias Müller

    Vielen Dank für die Tipps zur Pflege von frischen Blumen. Meine Nichte kauft einmal die Woche einen frischen Blumenstrauß in der Gärtnerei und es wäre schön, wenn die Blumen etwas länger halten würden. Gut zu wissen, dass man die Nährstoffe für die Schnittblumen mit etwas Zucker und Zitrone selbst herstellen kann und sie dann länger halten! http://www.blumen-nussbaumer.at/de/gaertnerei

    Reply
  2. Theo Schumacher

    Da ich zurzeit meine Familie nicht sehen kann, wollte ich Blumen an sie schicken. Ich bin begeistert diese Tipps weiter zu teilen. Ich werde vielleicht diesen Artikel auch an sie schicken.

    Reply

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.