Zu Colvin
Pflanzen, Tipps & Tricks

Tipps für die Pflege von Zimmerpflanzen im Winter

Wir hatten eines dieser virtuellen Kaffeekränzchen mit unserer Pflanzenspezialistin Magalí. Wenn uns das kalte Wetter auf die Nerven geht, dann stelle dir mal deine Pflanzen vor! Wir wollen nicht, dass sie auch nur ein bisschen unter den niedrigen Temperaturen leiden. Deshalb kommen hier einige hilfreiche und wichtige Tipps für die Pflege von Zimmerpflanzen im Winter.

Was können wir tun, um die Pflanzen im Winter zu pflegen? Ist es nicht so, dass du, wenn das kalte Wetter kommt, weniger Lust und Ansporn hast, Unternehmungen zu machen? Nun, bei unseren Pflanzen ist es ganz ähnlich. Wenn die Kälte einsetzt, gehen sie in den Ruhemodus über. Das bedeutet, dass sie im Herbst und Winter rasten und in dieser Zeit keine Energie verbrauchen. Der Winter ist eine der schwierigsten Zeiten für sie, deshalb ziehen sie es vor, sich auszuruhen. Aber Vorsicht: Das heißt nicht, dass sie nicht verwöhnt werden sollten.

Die Grundlagen für die Pflege deiner Zimmerpflanzen im Winter

Sind einige ihrer Blätter heruntergefallen? Keep calm!

Wenn wir sagen, dass sie sich im Ruhemodus befinden, dann meinen wir das auch so! Deine Pflanzen werden in dieser Zeit des Jahres ihre Batterien für den Frühling aufladen, indem sie eine etwas längere Siesta als gewöhnlich einlegen. Mach‘ dir keine Sorgen, wenn du ein paar heruntergefallene Blätter siehst, das ist normal – die Pflanzen schlafen und brauchen sie nicht. 🙂

plantas de interior en invierno

Besondere Beachtung des Staubes

Etwas, das wir oft vergessen (und von dem wir wissen, dass es dir von nun an nicht mehr passieren wird ;)) ist, den Staub zu entfernen, der sich auf den Blättern ablagert. Dies ist sehr wichtig, da es deinen Pflanzen hilft, eine perfekte Photosynthese zu erzielen.

Und wie oft sollten sie gegossen werden?

Es stimmt, dass Pflanzen im Winter nicht so viel Wasser brauchen. Sie trinken in der Regel nicht so viel, sie wachsen weniger und die niedrigen Temperaturen führen dazu, dass das Wasser nicht so schnell verdunstet. Und sei vorsichtig, denn wenn sie zu viel gegossen werden, können die Wurzeln faulen.

Unsere Empfehlung: Im Winter ist weniger Wasser viel besser als mehr. Reduziere die Wassermenge und verlängere die Abstände zwischen den Bewässerungen.

Es ist wichtig, wo du sie hinstellst

Hier kommt das Licht ins Spiel. Genau wie wir, wissen auch die Pflanzen, dass es im Winter weniger Sonnenstunden gibt. Und nein, sie nehmen das Licht nicht allzu gut auf. Wir empfehlen dir daher, sie im Winter an einen hellen Ort zu stellen, wo sie so lange wie möglich am Tag Licht bekommen (wenn du sie nicht ohnehin schon an einem hellen Ort platziert hast).

Halte sie von Heizkörpern und/ oder Zugluft fern! Pflanzen, Heizkörper und kalte Winterwinde sind keine guten Freunde. Versuche, sie an einem Ort aufzustellen, an dem die Temperatur mehr oder weniger stabil ist. Herde oder jede Oberfläche, die Wärme abgibt, machen die Umgebung trockener – und Pflanzen lieben Feuchtigkeit, also werden sie sich dort nicht sehr wohlfühlen, egal wie sehr du dich auch bemühst. Oh, und besprühe sie immer mal wieder.

Reden wir über das (Nicht-)Beschneiden

Hände hoch, Schere weg! Du brauchst überhaupt gar nichts zu entfernen. Wenn du jedoch feststellst, dass einige der Blätter abgestorben sind, dann solltest du diese beseitigen, damit sie nicht zu viel Energie verbrauchen.

plantas de invierno

Verbot, zu düngen

Im Winter gibt es keinen Platz für Dünger. Wenn du es tust, könntest du die Wurzeln deiner Pflanze verletzen. Sie brauchen nur dann Nahrung, wenn sie aktiv wachsen. Düngen, während die Pflanzen ruhen, kann dazu führen, dass sich Nährstoffe in toxischen Mengen ansammeln.

Ihre Entspannung ist gleichbedeutend mit deiner Entspannung

Der Winter ist eine Zeit der Erholung und des Auftankens von Energie. Nicht nur für deine kleinen Mitbewohner, sondern auch für dich. Du musst dich im Winter nicht allzu sehr um deine Zimmerpflanzen sorgen. Sie wachsen vielleicht nicht viel oder gar nicht. Es mag den Anschein haben, dass du dich nicht gut oder nicht gut genug um sie kümmerst – aber das stimmt nicht. Gönne dir eine Pause von der Pflanzen-Betreuung, befolge alle Tipps, die wir dir für die Pflege deiner Zimmerpflanzen im Winter gegeben haben, und bereite dich auf den Frühling vor. Du wirst diese Pause und Entspannung brauchen. ;p

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.