Gratis Lieferung von Montag bis Freitag in ganz Deutschland!
Zu Colvin
Tipps & Tricks

Tipps für die Rückkehr an den Arbeitsplatz

Nun im September gilt es, wieder aufzustehen. In einem Jahr, in dem uns deutlich wurde, wie wichtig diese kleinen Dinge im Leben sind. Einen Urlaub in der Nähe des Wohnortes genießen. Ja, es war wirklich schön. Die Rückkehr zum Alltag ist nun wie der Beginn eines neuen Jahres – und um es dir nicht so schwerzumachen, haben wir dir fantastische Tipps mitgebracht. So wird es ein Leichtes! 

Einatmen, ausatmen, wir machen uns an die Arbeit – und du wirst sehen, es gibt kein Zurück und keinen Widerstand. Die Depression nach dem Urlaub erhält keine Chance. Los geht‘s! 

Tipps für die Rückkehr an den Arbeitsplatz, die du unbedingt kennen solltest

Tipps für die Rückkehr an den Arbeitsplatz

Schätze, was du hast

Wir leben noch immer in einem der kompliziertesten Momente der letzten Jahre. Die Ferien ermöglichten uns, ein wenig auszuspannen, abzuschalten. Seien wir uns aber darüber bewusst, dass wir zu den Glücklichen gehören, die weiterarbeiten können.

Organisiere dich gut

Die Rückkehr ist zunächst immer ein wenig verrückt. Wenn du ein paar Wochen weg warst und es geschafft hast, vollständig abzuschalten – dann solltest du beim Wiederbeginn auf der Arbeit Prioritäten setzen, dich gut organisieren und genau wissen, was nun zu tun ist. Es werden viele E-Mails und Aufgaben auf dich warten – aber keine Sorge, das schaffst du alles. Organisation ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn du zurückkommst. 

Besprechungen vereinbaren, um dich auf den aktuellen Stand zu bringen

Wenn es nun also wieder zur Arbeit geht. Dann bitte unbedingt um kurze Besprechungen, um dich über all das zu aktualisieren, was in deiner Abwesenheit passiert ist. Und wenn ihr schon dabei seid – dann sind ein gemeinsamer Kaffee und ein kleiner persönlicher Austausch über die letzte Zeit genau das, was dir den Tag versüßen wird. Außerdem ist dies eine perfekte Möglichkeit für dich herauszufinden, wie und wo du in dieser Woche deine Prioritäten setzen solltest. 

To-Do-Listen abhaken

Das mag sich nun nach einem merkwürdigen oder wenig hilfreichen Tipp anhören. Aber wir versprechen dir: Das Gefühl der Zufriedenheit ist so groß, wenn du eine Liste mit Aufgaben hast und diese nach und nach abhaken kannst. Gibt es etwas Besseres, als das durchzustreichen, was du bereits erledigt hast?

Ein kleiner Ausflug

Wenn du einfach nicht aufhören kannst, an Erholung und Urlaub zu denken: Wie wäre es mit einem kleinen Wochenendausflug? Auch wenn die Ferien nun vorbei sind, kannst du doch einfach mal für diese zwei Tage verreisen – wohin du willst. So genießt du die Wochenenden vollends – und das mitten im Arbeitsalltag.

Pass‘ gut auf dich auf

Ganz besonders diesen Tipp solltest du nicht vergessen. Pass‘ gut auf dich auf, suche dir Momente für dich allein oder in wunderbarer Gesellschaft. Ein Bad, ein Glas Wein oder ein Austausch mit deinen Freunden erleichtern jede Rückkehr in den Arbeitsalltag.

Und wusstest du schon, dass Blumen dich glücklicher machen und du so motivierter arbeiten kannst? Entdecke hier unsere Kollektionen.

Tipps für die Rückkehr an den Arbeitsplatz

 

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.