Gratis Lieferung von Montag bis Freitag in ganz Deutschland!
Zu Colvin
Tipps & Tricks, Tutoriales

Sommerpflege: wie du deinen Strauß auch in der Hitze aufleben lässt

Der Sommer und die hohen Temperaturen machen unsere Blumen oft ein wenig niedergeschlagen. Wenn sie bei dir zu Hause ankommen, sollten sie direkt verwöhnt werden, um sie wunderbar aufleben zu lassen. Vielleicht fällt dir auch auf, dass sie im Sommer manchmal etwas schmaler oder trauriger sind. Daher verraten wir dir, was du dagegen tun kannst und wie du deine frischen Blumen im Sommer erhältst und sie bestmöglich pflegst.

1- Die Stiele kürzen

Immer wieder sprechen wir davon, dass man die Stiele kürzen muss, sobald der Strauß zuhause ankommt – also direkt, wenn du ihn aus der Schachtel nimmst. Das ist wirklich ein sehr wichtiger Punkt. Wenn die Blumen bei dir ankommen, wirst du feststellen können, dass das Ende des Stiels deutlich härter ist. 

Damit die Blumen problemlos Wasser trinken können, musst du die Stiele um eine Länge von etwa 2 Fingern kürzen – natürlich mit einem diagonalen Schnitt. Letzteres liegt daran, dass auf diese Weise die Oberfläche des Stängels größer ist, was die Aufnahme von Wasser erleichtert. Stellst du die Blumen in die Vase, ohne die Stiele zu kürzen, dann kann das Wasser die Blumen kaum erreichen. Und natürlich wissen wir alle, dass sie durch die Hitze aufgewärmt dringend trinken müssen. Das ist tatsächlich eine Pflegemaßnahme im Sommer, die gerne vergessen wird. Aber die Art und Weise, wie du die Stiele kürzt, ist wirklich unglaublich wichtig. 

Pflege im Sommer 1

2- Behalte stets das Wasser im Auge!

Wir empfehlen immer, das Wasser alle 2 Tage zu wechseln. An diesen heißeren Tagen solltest du aber deine Blumen stets gut beobachten. Bei hohen Temperaturen neigen sie dazu, noch durstiger als sonst zu sein und nahezu pausenlos zu trinken. Gib ihnen also durchaus mehr Wasser, wenn du siehst, dass es fast aufgebraucht ist. 

Du wirst es sehen: sobald dein Strauß ankommt und frisches Wasser bekommt, da wird er lebhaft aufblühen und wunderschön strahlen. 

Pflege im Sommer 2

3- Das Wasser

Es wird immer deutlicher, aber das Wasser ist tatsächlich das Wichtigste, um sicherzustellen, dass die Blumen schön aussehen und durch die hohen Temperaturen nicht schnell verwelken. 

Denk‘ daran, das Wasser alle 2 Tage zu wechseln – und kürze jedes Mal die Stiele etwa 1 Finger breit. Diagonal – genau wie beim ersten Mal. 

Wenn du siehst, dass die Vase durch das Wasser verschmutzt ist, dann solltest du sie reinigen. Wenn die Blumen schmutziges Wasser trinken, dann verwelken sie schneller. Also immer frisches Wasser und alles sauber halten. Dies ist eine der wesentlichen Pflegemaßnahmen in der Sommerzeit. Man könnte sagen: die wichtigste von allen. 

4- Schütze deinen Strauß vor der direkten Sonne

Wenn du den Neuankömmling an einen Ort stellst, wo ihn die Sonne direkt trifft, werden die Blüten und Blätter sehr schnell verwelken. Das hat damit zu tun, dass die direkte Sonne sowohl das Wasser in der Vase als auch jenes in den Blumen verdunsten lässt. Ihnen geht es an einem kühleren Ort deutlich besser – aber natürlich auch dort, wo du sie jeden Tag mit Freude anschauen und genießen kannst.

Pflege im Sommer 3

 Und bist du bereit, die Tricks auszuprobieren? Hier findest du Blumen, um die du dich kümmern kannst.

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.