Gratis Lieferung von Montag bis Freitag in ganz Deutschland!
Zu Colvin
Colvinpedia Blumen

Pflege der Alstroemeria, wenn du sie im Garten hast

Sie scheint eine schüchterne kleine Blume zu sein – bis sie ihre Knospen öffnet. Wenn wir sie verwöhnen, schenkt sie uns unglaublich farbenfrohe Blüten. Einmal geöffnet, wirst du sie stets im Haus behalten wollen. Möchtest du wissen, wie man die Alstroemeria (Inkalilie) richtig pflegt

Diese Schnittblume ist eine echte Kämpferin. Sie hat eine sehr lange natürliche Dauer, hält sich bei richtiger Pflege bei dir Zuhause etwa bis zu 2 Wochen. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie man Blumensträuße wunderbar pflegt, empfehlen wir dir diesen Eintrag. Wenn du aber mehr über die Pflege und Pflanzung der besonderen Alstroemeria wissen möchtest, dann lese hier weiter. 

Blumen zum Verlieben

Die Alstroemeria ist die winzige, niedliche Blume, die du immer wieder in Sträußen findest – aber wenn du sie einpflanzt, dann kann sie tatsächlich über einen Meter groß werden. Ihre Blätter sind zart länglich und spitz zulaufend, am auffälligsten sind aber sicherlich ihre Blüten. Normalerweise sind sie mehrfarbig und erscheinen in der wunderschönen Trichterform. 

Wann ist ihre Blütezeit? Aktuell sind wir gerade mittendrin. Die Inkalilien blühen von Juni bis September und begleiten uns somit in der heißesten Zeit des Jahres.

Pflege der Inkalilie

Grundlegende Pflegehinweise zur Inkalilie

Zumeist wird sie als Schnittblume verwendet, aber wie man so schön sagt: „Wer will, der kann.“ Es ist kein Problem, Alstroemeria zu pflanzen – wenn sie verwöhnt wird, so wie sie es gerne mag. Sie ist dabei eine sehr pflegeleichte Blume, die nicht ständig umsorgt werden muss. 

Standort

Der Lieblingsplatz der Inkalilie ist ein wunderbarer Halbschatten, aber auch ein Ort mit direkter Sonne ist möglich. Was sie aber gar nicht mag, ist die Kälte. Sie ist gerne im Freien, hat dabei aber stets die Hoffnung, dass die Temperaturen nicht zu stark sinken. Ein wenig Kälte verträgt sie – Temperaturen bis zu -2°C –, aber wenn es noch kälter wird, dann ist es besser, du holst sie im Winter in einem Topf ins Haus. 

Gießen

Dies ist tatsächlich einer der wichtigsten Hinweise bei der Pflege der Alstroemeria. Bei der Bewässerung musst du vorsichtig sein. Diese Blumen müssen mäßig gegossen werden – wenn du unsicher bist, dann ist zu wenig Wasser immer besser als zu viel. Die Wurzeln der Alstroemeria sind sehr empfindlich und anfällig für Fäulnis. Daher empfehlen wir, im Sommer etwa zweimal pro Woche zu gießen, im Winter etwa alle 10 Tage. 

Achte dabei immer auf eine gute Abflussmöglichkeit. Das ist das Geheimnis der Pflege der Alstroemeria. Nicht zu viel Wasser. 

Pflege der Inkalilie 1

Wann sollten sie gepflanzt werden? 

Wie bereits gesagt, blühen die Alstroemeria im Sommer – entsprechend werden sie im Frühjahr oder im Herbst gepflanzt. Das hängt davon ab, ob es in deiner Region sehr kalt wird und Frost auftreten kann. Wenn dem so ist, dann warte am besten ab, bis sich das Wetter etwas bessert, bevor du sie pflanzt. 

Ein kleiner Trick: Wenn du deine Alstroemeria in einen Topf pflanzt, solltest du sie etwa alle 3 Jahre umtopfen. Auf diese Weise erneuerst du das Substrat und deine Blume kann zufrieden weiter wachsen.

Schädlinge und Krankheiten

Da kannst du bei den Alstroemeria ganz beruhigt sein. Sie sind sehr starke Blumen, die normalerweise keine Schädlinge oder Krankheiten bekommen. Du findest höchstens etwas baumwollene Cochenille, die aber problemlos mit einer Bürste entfernt werden kann.

Haben wir dein Interesse an frischen Blumen geweckt? Dann entdecke hier alle unsere Schönheiten.

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.