Zu Colvin
Colvinpedia Blumen

Orchideenarten: Ja, es gibt eine Welt über die Phalaenopsis hinaus

Wenn es eine komplexe und einzigartige Blume in dieser Blumenwelt gibt, dann ist es die Orchidee. Und das nicht nur wegen der Pflege. Ihre seltsame Form macht sie zu einer außergewöhnlichen Schönheit. Und wir haben das Glück, dass es innerhalb dieser Familie mehr als 30.000 Arten von Orchideen gibt, aus denen wir viele auswählen und genießen können.

Orchideen sind auf der ganzen Welt zu finden – verstreut in allen Teilen der Erde und in den verschiedensten Klimazonen, von den kältesten bis zu den heißesten. Dies ist auch einer der Hauptgründe, warum es so viele Arten von Orchideen gibt.

Orchideenarten, die du kennen solltest

Phalaenopsis Orchidee

Unter allen Orchideenarten, die wir finden können, gibt es eine Nummer 1, die beliebteste und bekannteste von allen: die Phalaenopsis Orchidee. Charakteristisch für diese Familie sind die schmetterlingsförmigen Blätter, die sie so unverwechselbar machen. Sie ist wunderschön und es gibt sie in vielen verschiedenen Farben. Darüber hinaus ist sie aber auch eine der stärksten und widerstandsfähigsten Orchideenarten, weshalb sie sich perfekt für alle eignet, die gerade erst mit den Orchideen anfangen. 🙂

Phalaenopsis Orchidee

Dendrobium Orchidee

Wenn du ein Fan der Orchideen bist, ist dies eine weitere Art, die du vermutlich kennst. Diese Gattung hat sehr schmale und spitze Blätter und sie wachsen direkt aus dem zentralen Stiel. Aber… woher wissen wir, dass eine Orchidee zu dieser Familie gehört? Die Verteilung und Anordnung der Blätter deuten darauf hin, dass sie zu dieser Gattung zählt. Jene Orchideen sind in Asien und Australien beheimatet und du kannst sie in vielen verschiedenen Farben finden.

Cattleya Orchidee

Diese schönen, großen Blumen gehören zu den am meisten kultivierten Orchideenarten auf der ganzen Welt. Im Gegensatz zu anderen ähnlichen Orchideen hat die Cattleya Orchidee nicht viele Blüten – aber die, die sie hat, sind riesig. Die Besonderheit dieser Orchideenart besteht darin, dass sie die erste war, die nach Europa kam, und zwar von Brasilien aus.

Orchideenarten Cattleya

Cymbidium Orchidee oder auch Kahnorchidee

Nach der Phalaenopsis finden wir eine weitere der meistverkauften Orchideenarten. Diese Familie wurde aufgrund ihrer Pflegeleichtigkeit als erste in Innenräumen kultiviert. Die Besonderheit, durch die sie sich von den Phalaenopsis unterscheiden, besteht darin, dass sie sich aus Pseudobulben entwickeln und hauptsächlich im Himalaya zu finden sind. Die Cymbidium Orchidee ist wunderschön und hat einen lang anhaltenden Duft, der nicht unbemerkt bleibt.

Vanda Orchidee

Ja, dein Gesichtsausdruck, wenn du diese Blume siehst, ist völlig normal. Sie ist eine der Orchideenarten, die jeden mit offenem Mund dastehen lässt. Sie ist eine Luftorchidee und wird oft auch als solche angeboten, weshalb sie so beliebt ist. Abgesehen von dieser Eigenschaft gibt es noch etwas, das sie zu etwas ganz Besonderem macht: die Größe ihrer Blüten.

Vanda Orchidee

Cambria Orchidee

Suche nach dieser Orchideenart nicht in der freien Natur, denn du wirst sie nicht finden. Die Cambria Orchidee ist das Ergebnis der Kreuzung mehrerer Orchideenarten. Aus den länglichen Pseudobulben wachsen ihre Blätter und Blütenstiele und aus diesen wiederum kommen unbeschreiblich schöne, gesprenkelte, leuchtend bunte Blüten hervor.

Oncidium Orchidee

Sehr beliebt wegen der großen Anzahl ihrer kleinen Blüten. Die Oncidium Orchidee ist auch als „Dancing Lady“ bekannt. Sie sind meist gelb mit leichten Schattierungen von Orange bis Rot. Ihre Stiele und Blätter wachsen, wie bei der Cymbidium, aus einer Pseudobulbe. Diese Orchideen haben etwas schmalere und weniger fleischige Blätter als die anderen oben genannten Arten.

Oncidium Orchidee

Wie du siehst – und wie wir es dir zu Beginn dieses Posts gesagt haben – gibt es sehr viele verschiedene Arten von Orchideen. Aufgrund ihrer Besonderheiten haben sie ebenso viele Liebhaber wie Kritiker. Und du, auf welcher Seite stehst du? Liebst du sie oder hasst du sie?

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.