Gratis Lieferung von Montag bis Freitag in ganz Deutschland!
Zu Colvin
Sin categoría

Muttertag: Wir erzählen dir absolut alles zu seiner Geschichte und warum er gefeiert wird.

Die ganz besonderen Momente sind definitiv die, in denen unsere Mutter uns genau diesen Keks mehr essen ließ. Sie, die Chefin im Haus – und zugleich die liebevollste Frau in deinem Leben, mit all ihren Liebkosungen. Sie, die Frau, die dich zurechtwies und dabei immer Recht hatte. Der Tag nur für sie ist gekommen, der Muttertag steht vor der Tür.


Sie tun alles für uns und genau aus diesem Grund widmen wir ihnen einen kompletten Tag… einen Tag, den sie verdient haben! Was immer auch passiert und was immer du auch brauchst – eine Mutter ist immer für dich da. Sie ist die, die du anrufst, um ihr alles Gute und Schlechte zu erzählen. Aber weißt du, woher diese besondere Tradition des Muttertags kommt? Weißt du, an welchem Tag der Muttertag gefeiert wird? Wenn du sichergehen willst, welches der ideale Tag ist, um deine Mutter zu überraschen und wenn du dazu noch alles über diesen Tag wissen möchtest, dann lies genau hier weiter. 😉

Wann ist 2021 Muttertag?

Dieser Tag dient dazu, sie alle zu würdigen und ehren. Aber wusstest du, dass der Muttertag nicht in jedem Land der Welt am gleichen Tag gefeiert wird?

In Spanien beispielsweise wird er am ersten Sonntag im Mai zelebriert, im Jahr 2021 fällt er somit auf den 2. Mai. Wenn du in Deutschland oder Italien lebst – gute Nachrichten! Du hast eine Woche mehr Zeit, dir zu überlegen, was du zum Muttertag verschenken möchtest. Er wird nicht am ersten, sondern am zweiten Sonntag im Mai, also dieses Jahr am 9. Mai, gefeiert.

wann ist muttertag

Muttertag: Wie hat alles begonnen?

Die Wahrheit ist, dass dies eine Tradition ist, die schon sehr weit zurückliegt. Um herauszufinden, wann und wo tatsächlich alles begann, müssen wir etwa 3000 Jahre zurückblicken. Ja, der Muttertag hat eine wirklich lange Geschichte – aber ganz egal, wie viele Jahre vergehen: Dieses Fest ist noch immer so lebendig wie am Anfang.

Begeben wir uns ins antike Griechenland. Zu jener Zeit wurde der Muttertag noch nicht so gefeiert, wie wir ihn heute kennen. Er diente dazu, die Göttin Rhea, Mutter der Götter Zeus, Poseidon und Hades, zu ehren. Es war die Möglichkeit, die Mutter der Götter zu würdigen, zu huldigen.

Wenn wir nach Rom schauen, dann finden wir auch dort diesen Feiertag. Die Römer zelebrierten ihn stets Mitte März. Sie feierten 3 Tage lang, wobei sie die Göttin Cibele würdigten und ihr zu Ehren Opfergaben brachten.

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.