Zu Colvin
Colvinpedia, Colvinpedia Pflanzen

Leuchterblume: Pflegehinweise und Geheimnisse dieser Hängepflanze mit ganz viel „Love“

Wegen der Form ihrer Blätter wird sie auch als Herzkette bezeichnet. Aber was wir noch an dieser schönen Pflanze mögen, ist, dass sie seeeehr pflegeleicht und unglaublich dekorativ ist. Wenn du sie bereits besitzt oder ein Auge auf Little Cathia geworfen hast, dann wird dich dieser Artikel interessieren. Wir verraten dir alles über die Geheimnisse und die Pflege der Leuchterblume oder Ceropegia woodii.

Oh, diese Regale! Wie sehr wir sie lieben und wie schwierig es manchmal ist, sie zu dekorieren, nicht wahr? Bücher, Kerzen, die eine oder andere Figur,… Hast du schon einmal daran gedacht, eine Hängepflanze zu deiner Dekoration hinzuzufügen? Wir stellen dir die Leuchterblume (Ceropegia Woodii) vor, einen der Schätze unserer Winterkollektion. Man mag es kaum glauben, aber diese kletternde Hängepflanze ist eine Sukkulente, weshalb sie auch kaum Pflege braucht. Merke dir einfach: viel Licht und wenig Wasser.

Abgesehen von den bereits erwähnten Namen kennt man sie auch als Rosenkranzrebe oder Rosenkranz.

Sie stammt aus Südafrika und fällt vor allem durch ihre beeindruckenden, hängenden Reben auf. Jene können bis zu 4 Meter lang werden und eignen sich perfekt für die Dekoration im Stile Boho-Chic und jeder Art von Regal, Möbelbordüre oder Makramee-Aufhängern – auch wenn du ein wenig aufpassen musst, dass sie sich nicht verheddern.

Wenn du ihre Blätter bereits bemerkt hast, weißt du, warum wir sagen, dass sie „Love“ zu geben und zu verschenken hat, oder? Ihre kleine Größe, ihre Herzform und ihre grüne Farbe mit silbernen Flecken… Wie könnten wir uns nicht in sie verlieben?

Pflege der Leuchterblume (Ceropegia Woodii)

Leuchterblume

Eine Zusammenfassung ihrer Pflege

Licht: hell indirekt und gefiltert direkt.

Temperatur: mittel.

Bewässerung: mäßig-gering.

Haustierfreundlich: ja.

Kinderfreundlich: ja.

Licht

Sie kann sowohl im Freien als auch im Haus leben, aber denk daran, dass sie aus Südafrika stammt und eine Sukkulente ist, weshalb sie vieeeeel Licht braucht. Versuch jedoch, die intensivsten Stunden zu vermeiden, wenn du ihr nicht schaden möchtest.

Bewässerung

Die Leuchterblume oder Ceropegia woodii mag das Wasser viel weniger als das Licht. 😉 Dank ihrer Knollenwurzeln ist sie nämlich in der Lage, eigene Wasserreserven anzulegen. Du musst dir nur den Boden ansehen: Wenn er trocken ist, ist es Zeit, die Leuchterblume zu gießen. Wir empfehlen dir, vom Frühjahr bis zum Sommer einmal pro Woche zu gießen und vom Herbst bis zum Winter in noch größeren Abständen (alle 20 Tage ist ausreichend). Für diese Hängepflanze ist es außerdem wichtig, dass ihr Topf ein Abflussloch hat, damit sie das nicht benötigte Wasser ableiten kann.

Temperatur

Die ideale Temperatur für deine Rosenkranzrebe liegt zwischen 16-24° Celsius, obwohl sie auch niedrigere Temperaturen bis zu 6° Celsius aushalten kann.

Dünger

Die ideale Zeit zum Düngen ist während des Frühjahrs und Sommers. Du kannst dies mit etwas Dünger für Kakteen oder Fettpflanzen tun.

Ceropegia woodii

Substrat

Wie bereits erwähnt, mag die Leuchterblume oder Ceropegia woodii das Wasser nicht besonders, weshalb ein gut durchlässiges Substrat für sie unerlässlich ist. Also merke dir: 80% Erde für Kakteen und Sukkulenten und 20% Sand. Du kannst auch etwas Arlite als Basis verwenden, um die Drainage noch weiter zu verbessern.

Blüte

Und die letzte Überraschung… Die Ceropegia Woodii blüht! Und ja, auch in Innenräumen! Wenn die Sommermonate anbrechen, wirst du sehen, wie kleine, tiefviolette Blüten mit wachsartigem Aussehen auf deiner Leuchterblume zu erscheinen beginnen. Nun hast du noch einen Grund mehr, dich auf den Sommer zu freuen. 🙂

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.