Zu Colvin
Colvinpedia Blumen

Konservierte Blumen vs. Trockenblumen: Was unterscheidet sie voneinander?

Du kannst mit ihnen Sträuße und kleine Accessoires gestalten, die jede Ecke deines Hauses verschönern. Auch Kränze, Haarschmuck, Brautsträuße,… Aber kannst du uns sagen, was genau konservierte Blumen sind? Oder was genau sie von Trockenblumen unterscheidet? Keine Sorge, von nun an wird die Antwort auf diese Fragen ein klares „JA!“ sein.

Was sind konservierte Blumen?

Zunächst einmal müssen wir deutlich machen, dass konservierte Blumen keine Trockenblumen sind. Die beiden wichtigsten Unterschiede sind die Trocknungsmethode und dessen Ergebnis. Sobald du sie nebeneinander siehst, wirst du feststellen, dass sie völlig unterschiedlich sind. Konservierte Blumen sind natürliche Blumen, die nach dem Schneiden einem Konservierungsverfahren ausgesetzt werden, welches ihnen ihr Aussehen verleiht.

Und nun fragst du dich vielleicht: Wie stellt man konservierte Blumen her? Wenn die Blumen frisch sind und in ihrer vollen Schönheit und Pracht erstrahlen, werden sie geschnitten. Statt sie wie Trockenblumen zu trocknen, werden konservierte Blumen einem Rehydrationsprozess unterzogen. Jeder Stiel wird in eine Zubereitung aus Glyzerin und anderen pflanzlichen Komponenten getaucht. Diese Mischung wird schrittweise im Stiel oder Stamm der Blüte nach oben transportiert, bis sie den Saft vollständig ersetzt. Dieser Prozess dauert ein paar Tage, aber danach können wir die konservierten Blumen einsetzen. 🙂

Was sind Trockenblumen?

Wir lieben natürliche Blumen, aber gleichzeitig sind wir furchtbar traurig, wenn wir uns eines Tages von ihnen verabschieden müssen. Alles hat seinen Zauber, nicht wahr? Für die Nostalgiker unter uns gibt es heute viele Techniken, um die Schönheit der Blumen noch ein wenig mehr und länger zu bewahren. Du hast sicher schon davon gehört, dass man Blumen mit Haarspray trocknen kann. Diese Technik basiert auf der natürlichen Dehydrierung. Und auch wenn sie ein wenig von ihrer ursprünglichen Farbe verlieren, freuen wir uns so sehr, sie in dieser Form genießen zu können.

Das Ergebnis im Vergleich zu getrockneten Blumen ist, dass eine konservierte Blume deutlich flexibler und beweglicher ist. In einigen Fällen, wie bei konservierten Rosen oder Nelken, sieht sie zudem auf den ersten Blick fast wie eine natürliche Blume aus. Ein weiterer bemerkenswerter Unterschied ist ihre Textur: Konservierte Blumen sind weicher, zarter, während Trockenblumen eine knittrige, brüchige Beschaffenheit aufweisen.

fiori stabilizzati cosa sono

Wie lange halten sich konservierte und getrocknete Blumen?

Beide haben natürlich eine deutlich längere Lebensdauer als natürliche Blumen und daher sind sie auf lange Sicht kostengünstiger. Ein Strauß aus konservierten oder getrockneten Blumen mag zunächst teurer sein als ein Strauß aus natürlichen Blumen, aber wenn du die Zeit berücksichtigst, die sie halten, dann sind sie sehr preiswert.
Getrocknete und konservierte Blumen halten sich über Monate und sogar Jahre! Und das ist doch die Absicht, oder? Blumen so lange wie möglich genießen zu können – egal ob sie getrocknet oder konserviert sind. Im Laufe der Zeit wirst du feststellen, dass getrocknete und konservierte Sträuße durch das Licht ein wenig an Farbe verlieren. Das ist völlig normal und gehört einfach zum Lauf der Zeit. 🙂

Pflege eines Trockenblumenstraußes und eines Straußes aus konservierten Blumen: Wie reinigt man sie?

Du benötigst kein Wasser und auch keine Schere. Weder Gießen noch Beschneiden ist erforderlich. Die einzig notwendige Pflege ist ein leichtes Abstauben von Zeit zu Zeit – mit einem weichen Tuch, einer Bürste oder einem Pinsel.

Wenn du darüber nachdenkst, wo du sie hinstellen möchtest, so ist der ideale Standort ein mäßig warmer Ort, ohne direktes Licht, Zugluft oder übermäßige Hitze. Denk daran, dass, selbst wenn diese Blumen behandelt wurden, äußere Einflüsse wie die benannten dazu führen können, dass du sie weniger lange genießen kannst. Merke dir also: keine plötzlichen Lichtwechsel, keine trockene Luft von Klimaanlagen und keine extreme Hitze.

Mit konservierten Blumen und Trockenblumen dekorieren

Wenn du dich nicht zwischen den beiden entscheiden kannst, so haben wir eine gute Nachricht für dich: Du musst dich nicht entscheiden!

Das Gute an konservierten Blumen ist, dass sie sich hervorragend mit Trockenblumen kombinieren lassen. Tatsächlich tun dies auch viele Dekorateure und Innenausstatter, um Designs mit diesem natürlichen und frischen Touch, den konservierte Blumen mit sich bringen, und der Vintage- oder rustikalen Note, die getrocknete Blumen haben, zu kreieren. So werden diese besonderen Elemente zu den absoluten Protagonisten eines jeden Raumes.

Du kannst sie sogar in Geschäften oder Restaurants finden! Da sie so langlebig sind und so wenig Pflege benötigen, sind sie ideal für diese Art von Geschäft. Diese beiden Blumenarten sind heute mehr denn je in Mode.

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.