Zu Colvin
Colvinpedia

Hortensienblüten – richtig abschneiden und zu Trockensträußen recyceln

Die Hortensie oder botanisch Hydrangea eignet sich mit ihren beeindruckenden großen Hortensienblüten und ihren bescheidenen Standortansprüchen für die diversesten Typen von Garten. Die Farbpalette ihrer Blütenpracht von blau über violett, rosa, rot und sogar weiß fällt auf dem dichtgrünen Blattwerk immer stark auf. Wie du die Hortensienblüten schneidest pflegst und sogar recycelst zeigen wir dir hier!

Wann und wie lange blühen Hortensien?

Die Blütezeit von Hortensien ist aufgrund Ihrer großen Artenvielfalt sogar je nach Sorte verschieden. Im großen und ganzen lässt sich jedoch sagen, dass sich die Hortensienblüten frühestens Mai, aber je nach Art im Juni oder erst i m Juli zeigen. Verblühen wird die Pflanze dann zwischen September und Oktober.

Hortensienblüten

Im Allgemeinen haben Hortensien also eine sehr lange Blütezeit über mehrere Monate, 4 bis 5 Monate im Schnitt. Das macht die Hortensienblüte für viele Hobbygärtner auch so attraktiv: Große Blüten, lange Blütezeit, wenig Aufwand.

Hortensienblüten abschneiden

Verblühte Hortensienblüten abschneiden sollte man immer mit etwas Köpfchen tun um die Pflanze bestmöglich zu erhalten. Der Hortensienbusch blüht eigentlich den ganzen Sommer durch wobei immer einzelne der vielen Blütendolden verwelken und andere neu aufblühen. Dies variiert jedoch auch von Art zu Art. Es wird empfohlen die Blüten statt sie zu schneiden mit der Hand einfach abzubrechen. So bilden sich an der selben Stelle schneller wieder Neue.

Aus den folgenden Gründen Solltest du die verblühte Hortensienblüten regelmäßig entfernen:

  •  verblühte Hortensien abschneiden schafft Platz für neue Blüten
  • die Pflanze wird von innen lichter und kann somit ihr Blattwerk stärken
  • du erhältst der Pflanze bis zum Herbst die Möglichkeit, immer neue Hortensienblüten zu bilden

Wann sollte man Hortensienblüten nicht mehr abschneiden?

Im späten Herbst, wenn die Hortensien verblüht sind und keine frischen Blüten mehr am Busch hängen sollte man die Hortensienblüten nicht unbedingt abschneiden. Die meisten Hortensien sind winterfest, beschützen sich aber anhand der verblühten Dolden vor der Kälte. Also am besten um sie zu überwintern, die Blüten nicht schneiden, damit sie sie als Winterkleid nutzen kann. Das sieht übrigens, wenn sie mit Schnee bedeckt sind sehr hübsch aus und stört die Ästhetik des winterlichen Gartens überhaupt nicht.

Hortensienblüten abschneiden

Eine Ausnahme bilden die Schneeball- und Rispenhortensien welche bereits im Frühjahr ihre Knospen bilden. Wenn von diesen Sorten im Garten Hortensien verblüht sind die an einem windgeschützten Ort stehen, kannst du bereits im November bzw. spätestens im Februar die Hortensienblüten abschneiden. Diese Sorten brauchen das klassische Winterkleid nicht unbedingt und überleben deshalb auch so geringe Temperaturen. Vergiss jedoch nicht sie rechtzeitig bis spätestens Februar zu schneiden, sonst fallen die Hortensienblüten deiner Pflanze wahrscheinlich eher spärlich aus.

Technik zum Hortensienblüten-Abschneiden

Es wird empfohlen die Blüten statt sie zu schneiden mit der Hand einfach abzubrechen. So sollen die Fasern geschützt werden und die Pflanzen an der selben Stelle schneller wieder neue Blüten bilden. Wichtig ist das ganze immer unterhalb der Blüte ABER oberhalb der darunterlegenden Blattachsel (wo die nächsten Blätter am Zweig liegen) zutun. Der Hintergrund dazu ist, dass an den Blattachseln die neuen Knospen liegen und sich von da aus der frische Austrieb entwickelt.
Willst du die Blüten als Schmuck für die Wohnung trocknen solltest du den Zweig etwa 20 cm unter den Hortensienblüten abbrechen. Benutzt du jedoch eine Heckenschere weil der Zweig zu dick ist, ist es vorteilhaft für die Gesundheit der Pflanze, die Schere vor dem Abschneiden der Hortensienblüte zu desinfizieren.

Hortensienblüten trocknen

Nach dem Schnitt magst du dich fragen: Was nun mit den trotzdem noch schönen Hortensienblüten?
Getrocknete Hortensienblüten sind der perfekte Schmuck in jedem Wohnzimmer für ein herbstliches oder winterliches Ambiente. In einer schönen Vase lassen sich mit Hortensienblüten die man getrocknet hat, die perfekten Trockensträuße zaubern. Du findest es zu altmodisch? Wer sich auf jeden Fall immer freut ist die Oma!
Um die Hortensienblüten zutrocknen musst du nur die am schönsten erhaltenen aussuchen und sie einfach wie oben schon beschrieben richtig abschneiden (mit einem Stiel von etwa 20cm). Nur so lassen sie sich später zu eleganten Trockenbouquets arrangieren.
Damit sie ihre perfekte Form erhalten solltest du sie verkehrt herum am Stiel frei aufhängen. Innerhalb von wenigen Tagen werden die Hortensien trocknen und bereit für den Dekostrauß sein. Gib darauf acht, dass du sie nicht stark drückst, da die Trockenen Blüten sehr brechempfindlich sind und dadurch schnell ihre Pracht verlieren.

Hortensienblüten trocken

Du wirst sehen, dass sich die Blüten recht stark entfärben und einen grün-bräunlichen Ton annehmen. Das ändert jedoch nichts an ihrer Schönheit und Wirkung für das herbstliche Ambiente.
Willst du die Entfärbung verhindern, musst du die Hortensienblüten trocknen lassen, indem du die Stiele 10 cm tief in einer Glycerin-Wassermischung in eine Vase stellst und wenn diese aufgebraucht ist aufhängst. Glycerin bekommst du in so ziemlich in jeder Apotheke.

Viel frische Luft, Spaß und erfolgreiches Recyceln wünscht,

dein Colvin Team

One Comment

  1. eugen hemmerth

    Ich habe blühende Hortensien in Farbe Rosa im Blumentopf gekauft. Nach mehreren Wochen wurden diese grün aber nicht welk. Jetzt treiben sie Stengel mit frischen großen Blätter und die Blüten sind matt grün.
    Was müss ich jetzt machen ?

    Sollten Sie ein Foto von diesen benötigen bitte mir dieses mitteilen.

    Danke und freundliche Grüße

    Reply

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15% RABATT

Worauf wartest du noch? Freue dich jetzt über deinen Lieblingsblumenstrauß oder deine Lieblingspflanze!

Code: BLOGDE15