Zu Colvin
Colvinpedia, Colvinpedia Blumen

H wie Heidekraut

Es gibt Blumen, die schön und stark bleiben, was immer auch passiert. Das Heidekraut ist eine dieser unverwüstlichen Pflanzen. Wenn du eine Woche in die Ferien fährst und vergisst, deine Nachbarin um die Pflege deiner Blumen zu bitten – das Heidekraut wartet auf dich. Es können einige Tage vergehen, ohne dass du sie gießt – sie wird auf dich warten.

Sie ist eine nahezu unbesiegbare Pflanze. Das Heidekraut, ob als Schnittblume oder im Garten, sie kann allem widerstehen. Wenn du gerade beginnst, mehr und mehr in die Blumenwelt einzutauchen, dann ist sie immer eine wundervolle Option.

Heidekraut Colvin

Weißt du alles, was du über das Heidekraut wissen musst?

Erzähle all den Glücklichen, die einen Garten haben und überall ihre fantastischen Blumen und Pflanzen bewundern können: Das Heidekraut ist fantastisch. Sie kann bis zu 50 cm hoch werden. Man könnte sagen: eine perfekte Größe für jede Art von Garten.

Ihre Zweige wachsen nach oben, sind rötlich-braun gefärbt und tragen sehr viele Blätter. Aber der besondere Akzent ist dem Herzen des Heidekrauts zu verdanken: kleinen, niedlichen, rosafarbenen Blüten, die kleine Büschel bilden. Wir haben versucht, diesen Blumen zu widerstehen – aber es funktioniert definitiv nicht.

Die Pflege ist wunderbar einfach

Wir haben es bereits angedeutet. Das Heidekraut ist sehr leicht zu pflegen und wenn wir es dazu noch ein wenig verwöhnen, dann schenkt es uns ein Meer aus Glück. Diese Pflanze ist ein Allrounder – ganz ohne Zweifel –, entsprechend ist ihre Pflege einfach und unkompliziert.

Los geht’s!

Das einzige Elixier, was das Heidekraut braucht, besteht aus zwei wesentlichen Dingen. Zum einen sollte es an einem sonnigen Ort stehen und zum anderen braucht es nur wenig Wasser. Dazu noch ein kleiner Hinweis: Das Heidekraut mag zwar Wasser nicht besonders, aber du solltest den Boden trotzdem immer feucht halten und die Blume mit weichem Wasser (ohne Kalk) gießen. Diese Feuchtigkeit ist umso wichtiger in den Phasen, wenn das Heidekraut wächst – hat sie nicht genug Wasser, dann wird sie sich nicht in all ihrer natürlichen Schönheit entfalten.

Wenn du diese beiden genannten Punkte im Blick behältst und kontrollierst, dann hast du praktisch die gesamte Arbeit erledigt. Aber wenn du sie noch schöner und prachtvoller sehen möchtest, dann ist folgender Tipp nie verkehrt: Zu Beginn und am Ende der Wachstumsphasen vom Heidekraut ist es wichtig, ihm etwas natürlichen Dünger zu geben – quasi etwas Leckeres zu essen. Die Pflanze wird dir das volle Glück schenken!

Heidekraut - New York

Es ist immer der richtige Moment für kleine Kuriositäten

Wenn wir diese Blume auch jetzt schon so gernhaben – folgende Kuriositäten führen dazu, dass wir uns noch mehr in sie verlieben.

Beispielsweise ist sie für ihre Feuerfestigkeit bekannt – ja, wirklich. Abgesehen davon, dient sie wunderbar als Viehfutter und als Nahrung für weitere Vegetarier in der freien Wildbahn. Klasse, oder?

Ah! Wir haben ganz vergessen dir zu erzählen, dass sie auch Erika genannt wird – aber meistens begegnen wir ihr als Heidekraut.

Colvinpedia

Vergiss‘ nicht: Wenn du dich für Blumen interessierst und mehr über ihre Eigenschaften und Kuriositäten erfahren möchtest, dann darfst du dir Colvinpedia nicht entgehen lassen. 🙂

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15% RABATT

Worauf wartest du noch? Freue dich jetzt über deinen Lieblingsblumenstrauß oder deine Lieblingspflanze!

Code: BLOGDE15