Zu Colvin
Highlights, Neu bei Colvin, Sin categoría

Machen Sie es wie Marie Kondo – 5 Tipps für ein glücklicheres Arbeiten

Der Name Marie Kondo kommt dir bestimmt bekannt vor. Aber heute wollen wir dir nicht zeigen, wie du deine Schubladen aufzuräumen hast, sondern wie du – gemäß Marie Kondo´s Moto “Joy At Work” – deinen Arbeitstag glücklicher gestalten kannst.

Marie Kondo ist zum führenden Aufräumguru´s des 21. Jahrhunderts geworden. Wer sieht sein Zuhause nicht gerne sauber, ordentlich und aufgeräumt? Denn wenn wir es zugeben, gibt uns dies einen Seelenfrieden und Genugtuung. Wie Marie in ihrem Buch “Joy at Work” (Freude bei der Arbeit) schreibt, können uns kleine Veränderungen im Arbeitsalltag dazu verhelfen, bessere Leistungen zu erbringen und effizienter zu sein. Und schon geht der Arbeitstag viel schneller vorbei.

5 Tipps für ein glücklicheres Arbeiten, nach Marie Kondo

Suche dir einen geeigneten Ort

Der Wecker klingelt, duschen, frühstücken, in´s Auto springen und ab in´s Büro… Für manche Menschen hat sich das in den letzten Jahren stark verändert. Hello Homeoffice! So viele Vorteile dies auch mit sich bringt, es birgt eben auch Nachteile. Ein fest eingerichteter Arbeitsplatz, um in Ruhe zu arbeiten, ist unerlässlich um produktiv sein zu können.

Ist so ein Ort nicht gegeben, sollte man zumindest alle Dinge vom Schreibtisch entfernen, die nicht benötigt werden, und so ausreichend Platz zu schaffen. Denn mit mehr Platz und Ordnung kann man sich besser auf die Arbeit fokussieren.

TIPP: Wenn du dir den Arbeitsplatz mit jemandem teilst, vergesse nicht, all deine Dinge nach getaner Arbeit mitzunehmen. Das wird dir auch helfen, geistig abzuschalten. 🙂

Integriere kleine Glücksmomente in deinen Alltag

Es ist wichtig, jeden Tag ein paar Minuten in Dinge oder Aktivitäten zu investieren, die uns zufrieden machen und kleine Glücksmomente bereiten. Sei es ein Spaziergang, ein Buch zu lesen oder Fahrrad zu fahren. Auf diese Weise rücken Dinge, die während des Tages nicht wie geplant gelaufen sind, in den Hintergrund.

glücklicheres Arbeiten

Immer positiv denken

Auch wenn wir es gerne mal vergessen: das Arbeiten von Zuhause hat auch viele Vorteile: Man spart sich den Weg ins Büro, hat weniger Ablenkung durch Kollegen und man kann sich so besser auf die wichtigen To Do´s fokussieren. 

Ablenkung vermeiden

Du möchtest dich auf eine wichtige Aufgabe fokussieren, doch ständig funkt Whatsapp dazwischen? Wusstest du, dass unser Gehirn bei solch einer kurzen Unterbrechung bis zu 26 Minuten brauchen kann, um sich wieder zurück in die Aufgabe zu finden? Vorteilhaft ist es also, E-Mail und Chat Benachrichtigungen zu deaktivieren und täglich feste Zeiten einzuplanen, in welchen man sich dafür Zeit nimmt. 

Was ist wirklich wichtig?

Das Arbeiten von Zuhause hat bei vielen dazu geführt, dass sich mehr und mehr Online Meetings im Kalender angesiedelt haben. Hilfreich ist es, an dieser Stelle zu prüfen, ob das ein oder andere Meeting nicht durch ein kurzes Telefonat ersetzt werden kann, oder die Teilnahme vielleicht gar nicht zwingend notwendig ist.

EXTRA TIPP: kleine Dinge machen Freude

Fotos von unseren Liebsten oder vom letzten Urlaub, eine Tasse, die wir von jemandem geschenkt bekommen haben, der uns wichtig ist. Sicherlich gibt es kleine Dinge, die dich an schöne Momente erinnern. Stelle diese gern in die Nähe deines Arbeitsplatzes.

In unserem Leben verbringen wir durchschnittlich 100.000 Stunden damit zu Arbeiten. Ist das nicht Grund genug, sich den Arbeitsalltag glücklicher zu gestalten?

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15% RABATT

Worauf wartest du noch? Freue dich jetzt über deinen Lieblingsblumenstrauß oder deine Lieblingspflanze!

Code: BLOGDE15