Zu Colvin
Colvinpedia, Colvinpedia Blumen

Was sich hinter den Eukalyptus-Blättern verbirgt

Bevorzugst du eher prächtige Blumen – oder gehörst du zu den Grünen unter uns? Unser heutiger Protagonist begleitet stets die ganz großen Blumen: Heute geht es um die Eukalyptus-Blätter. Lass‘ uns all das entdecken, was hinter diesem Wunder steckt.

Diese süßen, kleinen, grünen Blätter, die du in den Sträußen findest, kommen aus keinem geringeren Land als Australien. Der Eukalyptus ist ein Baum, den es heutzutage fast auf der ganzen Welt gibt. Warum? Das liegt an seinem schnellen Wachstum. Aber er begleitet nicht nur Blumen, sondern hat auch unzählige medizinische Wirkungen. Möchtest du erfahren, bei was dir Eukalyptus-Blätter alles helfen können?

Eukalyptus-Blätter the colvin co

Besonderheiten der Eukalyptus-Blätter

Eukalyptus-Blätter sind ein traditionelles Naturheilmittel, welches auf vielfältige Weise eingesetzt werden kann. Von Aufgüssen, Dämpfen, Ölen – bis hin zu Bädern. Denke nur mal an eine Badewanne mit Eukalyptusduft – das entspannt in jeder noch so schrecklichen Woche. 

Ganz besonders werden diese Blätter bei Problemen in Bezug auf die Atemwege und die Verdauung eingesetzt.

Eukalyptus-Blätter in ätherischen Ölen

Unter anderem finden wir die Blätter in Form von Öl. Welche Eigenschaften es hat? Nun, es ist hustenstillend und schleimlösend. Daher sind diese Blätter super bei Erkältungen, Grippe und sogar bei Asthma und Bronchitis. Sie sind perfekt, um uns genau an diesen Tagen zu retten, wenn wir eigentlich nur im Bett bleiben würden.

Tropfen

Wenn du einen Husten hast, der einfach nicht weggehen will, eine verstopfte Nase, eine Rachenentzündung oder all diese Dinge, die auf -itis enden: Dann kannst du ein paar Tropfen vom Öl der Eukalyptus-Blätter in heißes Wasser geben und diesen entstehenden Dampf tief einatmen. Du wirst sehen, wie sich deine Atemwege bei diesem überragenden Duft öffnen.

Und was ist mit der Haut?

Einer der Teile unseres Körpers, welcher uns oft umtreibt, ist die Haut. Immer ist da ein Pickel, eine Irritation, die man einfach nicht loswird. Nun, Eukalyptus-Blätter sind auch dafür wirklich fantastisch! Wir können es als Gesichtswasser verwenden oder auch das ätherische Eukalyptusöl mit einem anderen Trägeröl mischen und jenes dann auf die betroffene Stelle auftragen. Es hilft bei Entzündungen der Haut und gleichzeitig wirkt es auch desinfizierend, beispielsweise bei jenen Pickeln, die immer mal wieder auftauchen.

Eukalyptus-Blätter

Massagen mit Öl aus Eukalyptus-Blättern

Aber das ist noch nicht alles. Die Eukalyptus-Blätter haben eine entzündungshemmende Wirkung und das kann bei Muskelschmerzen wunderbar helfen. So ist das Eukalyptusöl perfekt für Massagen.

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15% RABATT

Worauf wartest du noch? Freue dich jetzt über deinen Lieblingsblumenstrauß oder deine Lieblingspflanze!

Code: BLOGDE15