Gratis Lieferung von Montag bis Freitag in ganz Deutschland!
Zu Colvin
Colvinpedia, Colvinpedia Blumen, Highlights

Hast du schon von der Biophilie gehört?

Wir wissen, dass es dir genauso geht. Vielleicht sagt dir der Name nichts, aber die Biophilie hat definitiv auch in dein Leben Eintritt gefunden. Worüber wir hier reden? Eines der Phänomene, welches es schon ewig gibt – aber nun ist es da, um zu bleiben. 

Die Biophilie ist die Liebe, die wir für all das Grüne haben. Da sind die Pflanzen, Blumen und alles, wo Leben drin steckt. Es ist ein „Grünfieber“, das jeden erwischt, der auch nur neugierig schaut.

Biophilie 2

Sprechen wir ein wenig mehr über die Biophilie

Wörtlich bedeutet das Wort Biophilie soviel wie die Liebe zum Leben und zu allem was lebt. Der Begriff wurde von dem Biologen Edward O. Wilson geprägt. Er argumentierte sehr stark dafür, dass der Kontakt mit der Natur wesentlich für die psychologische Entwicklung des Menschen ist.

Es geht nicht mehr nur darum, dass Pflanzen und Blumen im Wohnzimmer und in der Küche wunderschön aussehen. Es ist die Natur, die uns so unglaublich gut tut. Sie schenkt uns viel Positives – sowohl für unsere mentale, als auch für unsere körperliche Gesundheit. Wenn du darüber ein wenig mehr wissen möchtest, dann schau doch mal hier vorbei.

Wenn wir schreiben, dass es dieses Phänomen schon so lange gibt, dann meinen wir damit, dass bereits ganz viele Bereiche mit dem Konzept der Biophilie arbeiten. Es wird in kreativen Inspirationsprozessen verwendet und auch in Architektur- und Designprojekten entdeckst du es. Überall hinterlässt es seine Spuren.

Daher stammen auch die so beliebten grünen Fassaden, die Schaufenster mit Pflanzen, die Büros voller Blumen. Es sieht so wunderschön aus, aber das ist eben längst nicht alles.

Biophilie 1

Eine kleine Erinnerung an die Wirkungen von Blumen und Pflanzen

Pflanzen und Blumen in deiner Nähe zu haben, ist eine der besten Entscheidungen, die du treffen kannst. Sie erwecken so viel Positives. Einer der Punkte, über die wir sehr gerne sprechen, ist, dass sie therapeutische Wirkungen haben. Sie machen uns ein bisschen glücklicher und reduzieren den Stress. Sie bringen uns dazu, die Dinge in einem anderen Licht zu sehen.

Einer der Trends, der immer häufiger beobachtet wird, sind Pflanzen im Büro. Warum? Ganz einfach, sie lassen die Konzentration in andere Sphären steigen. Nun, vielleicht ist das etwas übertrieben. Aber es gibt tatsächlich Studien, die zeigen, dass Blumen in unserer Nähe unsere Konzentration erleichtern und verbessern.

Und es gibt noch so viel mehr. Sie helfen uns auch mit der Luft – denn Pflanzen haben die Fähigkeit, diese zu säubern, damit wir besser atmen können. Sie sorgen für ein etwas feuchteres Ambiente und das wirkt wahrlich Wunder.

Hat dich die Biophilie gepackt oder noch nicht?

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.