Zu Colvin
Colvinpedia, Colvinpedia Blumen, Highlights

Lerne die Anemone kennen, eine der wichtigsten Blumen der Weihnachtszeit

Diese wunderschöne Anemone ist eine der wichtigsten Blumen in der magischsten Zeit des Jahres: Weihnachten. Es gibt Tausende von ihr, welche unzählige Bedeutungen haben und viele Legenden, die über sie erzählt werden. In diesem Artikel möchten wir dir alles über die Anemone erzählen, und dich von ihrem Zauber anstecken.

Die Anemonen gehören zu einer riesigen Pflanzenfamilie. Es gibt mehr als 120 Arten weltweit, und sie haben alle sehr unterschiedliche und auffällige Farben. Es gibt weiße, rote, rosa, lila, violette, blaue und viele andersfarbige Anemonen… Erinnert sie dich auch ein bisschen an eine Mohnblume? Sie wird zwar oft mit dieser verwechselt, unterscheidet sich aber in vielen Dingen von ihr.  In einigen Ländern wird sie sogar als Heilmittel eingesetzt und hat daher einen hohen Stellenwert. 

Wusstest du, dass einige ihrer Arten, wie z.B. die Nemorosa-Anemone, für den Menschen giftig sind?  

Die Anemone stammt aus den Bergen Chinas und Japans, und den Legenden zufolge bedeutet ihr Name “Wind”. Man sagt, es sei die Abwandlung des griechischen Wortes “anemos”, welches eben dies bedeutet. Eine andere Legende besagt (und das ist zweifellos unser Favorit), dass sie aus dem Reich der Feen  und Nymphen stammt. Es heißt, der Gott Zephyr habe sich in eine Nymphe verliebt, woraufhin seine eifersüchtige Frau die Nymphe in eine Anemone verwandelt hat. 

Die Anemona und ihre Bedeutung

Ebenso wie es zahlreiche Legenden über ihre Herkunft gibt, ist auch ihre Symbolik sehr unterschiedlich! Üblicherweise gilt sie als Symbol der Lust, Liebe und Zärtlichkeit. Andere wiederum messen dieser Blume die Bedeutung einer intensive, aber vorübergehende Liebe zu. 

anemonen

Pflegetipps für Anemonen

Die Anemone ist zwar wunderschön, aber sie ist leider auch etwas empfindlich. Genieße sie von der ersten Minute an, da ihre Blüte nicht länger als 4 oder 5 Tage hält. Wenn du bemerkst, dass sie ihren Kopf hängen lässt, dann entferne sie am Besten aus dem Strauß, damit du am restlichen Strauß noch länger Freude hast. Das ist auch der Grund, warum Sträuße mit Anemonen mit geschlossenen Blüten bei dir ankommen. Aber keine Sorge, nach in 1 oder 2 Tagen öffnen sich die Blüten und du kannst jeden einzelnen Moment genießen.

Um die Anemone optimal zu pflegen, empfiehlt es sich, sie von Wärmequellen fern zu halten und das Wasser täglich oder zumindest alle zwei Tage zu wechseln. So bleibt der Strauß länger frisch.

Wenn dir Anemonen so gut gefallen, dass du sie zu Hause anpflanzen möchtest, sollten du wissen, dass sie recht gut mit niedrigen Temperaturen zurechtkommen (na ja… so kalt wie im Kühlschrank sollte es natürlich nicht sein). Wenn es jedoch zu kalt ist, müssen sie geschützt werden. Zudem muss sie häufig gegossen werden –  aber achten darauf, es nicht zu übertreiben, damit sie nicht ertrinkt. 

Das perfekte Licht für diese Blumensorte ist indirektes Licht. Wenn sie morgens ein wenig Sonne abbekommt, ist sie glücklich. Das Gute an unseren geliebten Anemonen ist, dass sie sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten sind. Das einzige Ungeziefer, das sie in den Wahnsinn treibt, sind Blattläuse und Schnecken. Anemonen sind wirklich für jeden unwiderstehlich! 

Komentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15% RABATT

Worauf wartest du noch? Freue dich jetzt über deinen Lieblingsblumenstrauß oder deine Lieblingspflanze!

Code: BLOGDE15